Systemische Aufstellung

Familienstellen... eignet sich für alle, die ein Gefühl kennen wie:

  • Ich gehöre hier nicht her
  • Ich gehöre nicht dazu
  • Ich bin wie z.B: Tante
  • So wie Vater/Mutter werde ich nie

Systematische Aufstellungund die in ihrem Leben selbst etwas verändern möchten – es in eigener Verantwortung leben wollen.

Wir alle sind eingebunden und hineingeboren in die Schicksalsgemeinschaft unserer Familien.

Geht in dieser Gemeinschaft ein Mitglied verloren, zum Beispiel weil es früh verstorben ist, oder weil die Erinnerung an dessen Tod immer noch schmerzhaft ist, oder es wird jemand vergessen oder ausgestoßen, weil er sich anders verhält, so sorgt unsere Seele auf unbewusste Weise für einen Ausgleich. Aus Liebe identifizieren wir uns oft mit diesem Menschen aus unserer Familie, dem Unrecht geschehen ist, und übernehmen blind sein Schicksal, seine Gefühle, seine Schuld oder seine Rache. Durch diese Fremdidentifikation nehmen wir nicht unseren eigenen gemäßen Platz in der Familie und im Leben ein.

Wir sind wie abgeschnitten von den
lebendigen, erfüllten Kraftquellen,
die aus den Ordnungen der Liebe fließen.

Unser Familiengewissen sorgt dafür, dass niemand aus der Familie verloren geht oder vergessen wird.

Es wirkt wie der Gleichgewichtssinn - Wenn wir z.B: ins Schwanken geraten, sorgt dieser Sinn vollkommen selbständig für Ausgleich und wir fallen nicht um.

Bei der systemischen Familienaufstellung geht es darum, herauszufinden, ob jemand innerhalb der erweiterten Familie in die Schicksale früherer Familienmitglieder verstrickt ist.

Verstrickung heißt, dass jemand in der Familie unbewusst das Schicksal eines Früheren noch einmal aufnimmt und lebt. Durch das Familienstellen können solche Verstrickungen „aufgestellt“ und ans Licht gebracht werden. Dadurch bekommen wir eine neue Sichtweise auf unsere Familie und unser eigenes Leben. Das so in Ordnung gebrachte und jetzt neue Bild der Familie, bewirkt eine Neuorientierung und entlastet alle Familienmitglieder.

Es ist wie ein wieder gefundener Anschluss an den Urquell des Lebens.

Systematische AufstellungJeder kann einzeln an einer Aufstellung teilnehmen - Es muss nicht die Familie anwesend sein.

Wer seine Familie – Verstrickung - aufstellen möchte, oder als teilnehmender Beobachter mit dabei sein möchte, meldet sich bitte in der Praxis WOHL-SEIN. Dort erfahren Sie Termine von Aufstellungen.

Die Aufstellungen werden geleitet durch Dr. Uwe Leidhold. Abgeschlossene Ausbildung am Bert–Hellinger–Institut–Berlin. Zahlreiche Seminare mit Bert Hellinger und an Seminaren mit Daan van Kampenhout teilgenommen.